Alle Artikel mit dem Schlagwort: featured

Analkugeln sehen unterschiedlich aus

Analkugeln: Mehr als ein Sexspielzeug für Männer

Warum nicht mal Analkugeln als Sexspielzeug ausprobieren? Doch aufgepasst: Es gibt große Unterschiede. Worauf bei Analkugeln zu achten ist und warum einige viel mehr sein können als ein Sexspielzeug – nämlich zertifizierte Gesundheitsprodukte für viele Beschwerden von Frauen, Männern, X-Gender – dazu geben wir hier umfassende Informationen. Was sind Analkugeln, Analketten und Co? Es ist wichtig, zwischen den verschiedenen Bedeutungen des Begriffs „Analkugeln“ zu unterscheiden: Die bekanntesten sind die reinen Erotikspielzeuge. Aber es gibt auch Analkugeln, die eine therapeutische UND erotische Anwendung ermöglichen. Hier bekommst du Infos und Erklärungen zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten beider Typen von Analkugeln und ihrer Anwendungsbereiche. Analkugeln als Sexspielzeug Der Bergriff „Analkugeln“ im erotischen Sinne bezeichnet nicht mehrere verschiedene Artikel oder Produkte. Die Mehrzahl wird auch für ein einzelnes Toy oder Sexspielzeug angewandt, weil Analkugeln immer aus mehreren miteinander verbundenen Kugeln in Form einer flexiblen Kette bestehen, daher die Bezeichnung „Analketten“, auch Analperlen oder Beads genannt. Sie dienen vorzugsweise zur analen Stimulation beim Sex. Die einzelnen Kugeln können von gleicher oder verschiedener Größe sein. Die Anordnung der Kugeln und die Länge …

Beckenbodentraining für Männer macht stark

Beckenbodentraining für Männer – einfach & effektiv

Erektionsstörungen, Potenzprobleme oder Inkontinenz sind Probleme, die jeden Mann treffen können. Man(n) kann diesen Zustand aushalten oder etwas dagegen unternehmen. Die gute Nachricht: Mit Beckenbodentraining für Männer können viele Probleme einfach und vor allem erfolgreich reguliert werden. Wir erklären wie.  Beckenbodentraining für Männer – für viele neu Beckenbodentraining für Männer ist für viele noch unbekanntes Neuland: „Das brauche ich doch nicht.“ lautet der allgemeine Tenor. Doch Beckenbodentraining ist nicht nur etwas für Frauen. Auch Männer, die zum Beispiel unter Inkontinenz leiden, eine Prostata-Operation hinter sich oder Potenzprobleme haben, profitieren von einem starken Beckenboden. Warum? Ein Beckenbodentraining für Männer stärkt die Haltemuskulatur, fördert die Durchblutung und somit auch die Potenz.  Der Beckenboden – was ist das? Größtenteils fristet das Beckenbodentraining für Männer ein kümmerliches Dasein. Denn viele Herren wissen gar nicht, dass sie einen Beckenboden haben. Wenn doch, stellt sich die Frage: Wo befindet er sich und wofür ist er gut? Man spürt und sieht nichts davon. Erst wenn er nicht mehr intakt ist, kommen die Folgen davon ans Licht. Doch man(n) kann den Beckenboden willkürlich anspannen, entspannen …

Liebeskugeln Wirkung bei großer Auswahl

Liebeskugeln Wirkung und Unterschiede

Immer mehr Anbieter werben mit Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche. Besonders die Hersteller von Sexspielzeug haben dieses Thema als zusätzlichen Markt für sich entdeckt. Das Angebot ist mittlerweile immens bunt, groß und unüberschaubar. Wie soll man da noch den Überblick behalten? Und vor allem: Woher weiß man und natürlich auch frau, welche Kugeln tatsächlich gegen eine Beckenbodenschwäche helfen, welche Liebeskugeln Wirkung sie haben und was eine gute Qualität ausmacht? Wir erklären es. Liebeskugeln Wirkung: die üblichen Versprechen Liebeskugeln sind auch unter den Begriffen Vaginalkugeln, Orgasmuskugeln, Beckenbodenkugeln, Geisha Balls und vielen mehr bekannt. Das Prinzip ist dabei immer gleich: Neben den Versprechen auf einen tollen Orgasmus, enorme Lust und ein völlig neues Sexerlebnis wird fas jedes dieser Sexspielzeuge auch als effizienter Vaginaltrainer“ für Frauen angepriesen. Die Fakten sehen dabei leider anders aus.  Die Realität bei der Liebeskugel Wirkung sieht anders aus Bei genauer Analyse des Innenlebens der Liebeskugeln ist die Wirkung hochgradig verschieden. Außerdem gibt es enorme Qualitätsunterschiede in Sachen Material. Selbst sehr teure Produkte sind teilweise sogar gesundheitlich bedenklich – wie sogar die Stiftung Warentest aufzeigt. Vor allem aber …

Hämorrhoiden vorbeugen für eine glatte Haut

Hämorrhoiden vorbeugen: Ursachen und Behandlung

Jucken und brennen – und das auch noch am Popo … wie unangenehm. Niemand spricht gerne darüber. Doch Hämorrhoiden werden immer mehr zur Volkskrankheit. Das liegt unter anderem an unserem immer schnelleren und stressigeren Lebensstil. Doch die Lage ist nicht hoffnungslos. Wir erklären hier Ursachen, Behandlung – auch mit Hausmitteln und ohne Medikamente – und wie man Hämorrhoiden vorbeugen kann.  Ursachen, Hausmittel, Behandlung und Hämorrhoiden vorbeugen Die meisten Menschen mit Symptomen wie jucken und brennen am Gesäß trauen sich vor lauter Scham noch nicht einmal zum Arzt oder zur Ärztin. Wagen sie doch den Schritt, stellen die Mediziner meist ein in der Regel harmloses Problem fest: vergrößerte Hämorrhoiden. Doch werden die Symptome nicht behandelt, können daraus schlimmere Leiden entstehen.  Was genau sind Hämorrhoiden?  Im Enddarm wirken viele Elemente zusammen. Zum Beispiel befindet sich am Darmausgang ein Geflecht aus kleinen Arterien und Venen, die für den vollständigen Verschluss garantieren. Die Bezeichnung dafür lautet Hämorrhoidalsaum und beschreibt eine ringförmig angeordnete Ansammlung von Hämorrhoiden. Der Begriff Hämorrhoiden beschreiben also eigentlich nicht das Krankheitsbild, sondern eine anatomische Gegebenheit. Bei …

Lichen sclerosus genitalis - weißliche Verfärbungen und Vernarbung wie an der Baumrinde

Lichen sclerosus genitalis – Tipps gegen Juckreiz und Schmerz

Lichen sclerosus genitalis: Tipps zum Schutz des Intimbereichs Unerträgliches Brennen und Jucken im Intimbereich, weißliche Flecken und Vernarbungen der äußeren Genitalien sowohl bei Männern als auch bei Frauen – hierbei kann es sich um die chronisch-entzündliche Hauterkrankung Lichen sclerosus genitalis handeln. Zwar ist diese Erkrankung nicht wirklich heilbar. Doch die Symptome und Beschwerden können mit der richtigen Behandlung deutlich reduziert und teilweise auch geheilt werden.   Was ist Lichen sclerosus? Die richtige Diagnose ist wichtig Mädchen, Jungen, Frauen, Männer – alle können von juckenden, brennenden und schmerzenden Stellen im Genitalbereich betroffen sein. Wichtig ist es, die richtige Diagnose zu stellen. Denn nicht alles, was juckt, brennt oder sich verändert, ist zum Beispiel ein Pilz oder eine bösartige Erkrankung. Da jedoch dieser Bereich mit viel Scham besetzt ist, dauert es häufig lange, ehe ein Gang zum Arzt oder zur Ärztin erfolgt. Doch gerade das ist wichtig, um frühzeitig Maßnahmen zur Verbesserung und Linderung einleiten zu können.  Lichen sclerosus genitalis bei Frauen Lichen sclerosus genitalis ist eine gutartige, chronisch-entzündliche Erkrankung der Haut im Genitalbereich. Bei Frauen – und …

Ein Afterriss oder eine Analfissur muss behandelt werden

Afterriss: Analfissur – was tun?

Afterriss: Analfissur effektiv behandeln Schmerzen beim Stuhlgang und auch danach oder Blut am Toilettenpapier nach dem Abwischen – diese Symptome können Anzeichen für einen Afterriss oder auch Analfissur sein. Meist ist ein Afterriss der Beginn eines Teufelskreises aus Schmerzen, Verstopfung und sogar dem Entstehen einer chronischen Analfissur oder eines Abszesses. Doch es gibt Hilfe.  Afterriss: Die Angst vorm nächsten Stuhlgang Wer einen Afterriss hat, leidet meist unter starken Schmerzen – auch lange nach dem Toilettengang. Diese Schmerzen führen meist dazu, dass der nächste Stuhlgang hinausgezögert wird. Denn wer fügt sich selbst schon gerne wissentlich Schmerzen zu? Doch sowohl die Analfissur Symptome als auch die Analfissur lassen sich nach einer einfachen Diagnose erfolgreich behandeln.  Was ist eine Analfissur oder ein Afterriss? Als Analfissur oder Afterriss bezeichnet man einen länglichen Riss der Schleimhaut im Bereich des äußeren Enddarms. Die Schleimhaut ist hier sehr dünn und empfindlich. Sie kann durch verschiedene Ursachen einreißen. Neben dem Riss kann eine längliche Schwellung entstehen. Ein Afterriss kann jeden treffen – tritt aber meist zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr auf. Es …

Hämorrhoiden nach Geburt und Schwangerschaft können Probleme bereiten

Hämorrhoiden nach Geburt: Vorbeugen und behandeln

Hämorrhoiden nach Geburt und Schwangerschaft: Effektiv und natürlich behandeln Hämorrhoiden nach Geburt und Schwangerschaft sind ein lästiges Thema, doch alles andere als selten. Während auf der einen Seite die Hormone noch Samba tanzen und das Kind an erster Stelle steht, sollten die „Nebenerscheinungen“ einer Geburt nicht unter den Tisch gekehrt werden. Doch keine Sorge, es gibt effektive und natürliche Möglichkeiten, die Beschwerden und Schmerzen bei Hämorrhoiden effektiv zu behandeln oder sogar vorzubeugen.  Themen, über die meist niemand spricht: Hämorrhoiden nach Geburt  Alle Menschen können von Hämorrhoiden betroffen sein. Doch Frauen haben nach Geburt und Schwangerschaft ein ungleich höheres Risiko darunter zu leiden. Hormone und das starke Pressen in Rückenlage beim Geburtsvorgang sind nur zwei der vielfältigen Ursachen. Bei manchen Frauen verschwinden die Beschwerden schnell wieder. Andere dagegen plagen sich sogar mit starken Schmerzen.  Was sind Hämorrhoiden? Die gute Nachricht: Jeder Mensch hat Hämorrhoiden – auch Hämorriden geschrieben. Dabei handelt es sich um ein gut durchblutetes Netz an Gefäßen am Ausgang des Enddarms. Probleme können entstehen, wenn diese Gefäße vergrößert sind und knotige Erweiterungen entstehen. Beschwerden …

Tabuthema: Was ist Vaginismus?

Was ist Vaginismus? Hilfreiche Tipps gegen Schmerzen beim Sex und Scheidenkrampf

Was ist Vaginismus? Schmerzen beim Sex und Scheidenkrampf richtig behandeln Gynäkologische Untersuchungen sind eine Qual, das Einführen von Tampons ist unmöglich und die Schmerzen beim Sex sind unerträglich? Diese Beschwerden können Anzeichen des sogenannten Vaginismus oder Scheidenkrampfes sein, einer unwillkürlichen und reflexartigen Verkrampfung der Scheidenmuskulatur und des Beckenbodens. Viele Frauen leiden, ohne zu wissen: „Was ist Vaginismus eigentlich?“. Die gute Nachricht: Es gibt Möglichkeiten, diese Funktionsstörung zu behandeln.   Tabuthema Vaginismus, Scheidenkrampf und Schmerzen beim Sex Themen wie Sex und der weibliche Körper sind noch immer mit vielen Tabus behaftet. Vielen Frauen ist es peinlich, dass sie nicht so funktionieren, wie es angeblich von ihnen erwartet wird. Sie trauen sich nicht, offen darüber zu sprechen oder leben sogar viele Jahre mit großen Einschränkungen. Sie schämen sich und haben Angst. Doch Scheidenkrämpfe, Schmerzen beim Sex und Vaginismus sind keine Seltenheit. Frau kann sogar aktiv etwas gegen die Krämpfe unternehmen. Das Wichtigste ist aber, dass frau sich selbst und diese Funktionsstörung akzeptiert. Was ist Vaginismus? Die Vaginismus Symptome Vaginismus und Scheidenkrampf sind Begriffe für krampfartige Schmerzen im Vaginalbereich …